Privatsphäre dank Innentüren

Innentüren schaffen eine Verbindung zwischen Räumen, bieten aber auch einen Rückzugsort für jene, die etwas Privatsphäre oder Ruhe benötigen. Sie spielen aber nicht nur im Privatbereich eine wichtige Rolle. Moderne Unternehmen gestatten ihren Mitarbeitern immer häufiger das Arbeiten von da Heim aus, sodass sich viele Angestellte ein Büro in der eigenen Wohnung einrichten. Eine geschlossene Tür signalisiert den Mitbewohnern, dass man gerade arbeitet und nicht gestört werden sollte, und schützt gleichzeitig vor Lärm.

Spezielle Innentüren

Schmale, flächenbündige Linsen setzen als charmante Unterbrechung Akzente im Türblatt.
Glasschiebetüren sorgen für genügend Lichteinfall und verleihen Räumen ein offenes Wohnambiente.
Vollholztüren ermöglichen traditionelles Design in zeitgemäßer Qualität.

Zweiflügelige Türen bestehen i. d. R. aus einem Geh- und einem Standflügel. Bei den Zweiflüglern, wie sie auch häufig genannt werden, ist meist ein Türblatt (Standflügel) mit einem Riegel fixiert und die andere Türseite (Gehflügel) lässt sich gewöhnlich öffnen. Sie sind vor allem in Ess- und Wohnzimmern sehr beliebt.

Pendeltüren oder auch Schwingtüren genannt sind Türen, die in beide Richtungen geöffnet werden können. Sie besitzen keinen Anschlag und "schwingen" somit durch. Sie kommen vor allem dort zum Einsatz, wo Durchgänge häufig genutzt werden. So kennt man Pendeltüren beispielsweise aus der Gastronomie. Küche und Gastraum sind zwar voneinander getrennt, jedoch müssen Bedienungen beim Transport der Speisen zum Gast, diese nicht absetzen, um die Türe zu öffnen.

Für kleinere Räume wie beispielsweise Gäste-WCs, Speisekammern oder Abstellkammern, bei denen für den Schwenkbereich gewöhnlicher Türen kein Platz vorhanden ist, eigenen sich häufig sogenannte Raumspartüren. Das Türblatt faltet sich beim Aufschieben der Tür wie eine Ziehharmonika zusammen, daher auch Falttür genannt, und nimmt somit nur wenig Platz in Anspruch.

Schiebetüren besitzen ebenfalls keinen Schwenkbereich, benötigen jedoch für das Aufschieben genügen Platz auf einer Seite. Es gibt jedoch auch Systeme, bei denen die Laufschiene zwischen zwei Wänden liegt und somit die Tür in der Wand verschwindet. Eingesetzt werden Schiebetüren beispielsweise für begehbare Kleiderschränke, aber auch zum Abtrennen kleiner Nischen.

Massivholztüren

Aus Teilen historischer Bauwerke, wie alte Balken von Stadeln und Bauernhäusern produziert DANA Massivholztüren mit einem besonderen Charakter. Durch moderne Verarbeitungstechniken entsteht aus altem Holz, eine technisch moderne und massive Tür mit rustikalem Touch.

Feuerschutztür

Eine Feuerschutztür bzw. Brandschutztür erfüllt besondere Voraussetzungen. Bei einem Brand soll diese verhindern, dass die Flammen in den nächsten Raum übergehen bzw. dies eine bestimmte Zeit lang unterbinden. Im Idealfall wird gleichzeitig die Verbreitung von giftigen Rauchgasen verhindert (Rauchschutztür). Eine Feuerschutztür bzw. Feuerschutzabschluss, wie sie fachlich korrekt genannt wird, findet man in Privathaushalten beispielsweise oft in Kellerräumen, in denen Heizanlagen stehen. Waren sie früher optisch eher unansehnlich, lassen moderne Brandschutztüren in Sachen Design keine Wünsche offen.

Farben und Materialien

Innentüren gibt es in verschiedenen Farben und Materialien. Dabei setzt unser Hersteller DANA im Bereich der Holztüren auf Wasserlacke, die eine schadstofffreie und ökologisch einwandfreie Qualität bieten. Über das RAL- oder NCS-Farbsystem ist nahezu für jeden Geschmack die richtige Farbe dabei. Ob Vollholztür, Glastür oder Standardtür - durch verschiedene Holz- und Furnierarten, einer großen Auswahl an Oberflächen sowie diverse Glaseinlagen, lässt sich jede Tür individuell gestalten.

Innentür pflegen

Auch eine Innentür sollte regelmäßig gepflegt und bei Bedarf gewartet werden. Hier finden Sie einige Tipps:

  • Einmal jährlich Drücker und Drückerschilder kontrollieren, ob diese fest sitzen. Bei Bedarf nachziehen.
  • DANA Türen mit dem DANA Justierband garantieren stets perfekte Passung, bei Bedarf einfach mit Inbusschlüssel nachjustieren.
  • Ein Luftfeuchtigkeit von 30-70% ist für Holztüren perfekt. Daher einfach regelmäßig lüften.
  • Gekürzte Türen sollten an der Schnittstelle lackiert werden. So wird die Tür vor Feuchtigkeit bzw. Wassereintritt geschützt.
  • Staub mit einem trockenen Tuch entfernen.
  • Verunreinigungen mit einem feuchten Tuch abwischen und gleich trocken nachwischen.
  • Direkt nach dem Kauf sollten die Türen bis zur Montage nicht in feuchten Räumen gelagert werden.
  • Beim Einbau von Holztüren sollte der Raum stets vollständig ausgetrocknet sein.

Innentüren von DANA

Bei der Wahl unserer Innentüren setzen wir auf den Hersteller DANA. Hochwertige Materialien, beste Qualität und zeitgemäße Designs lassen keine Wünsche offen. Besonderen Wert legt DANA auf den Umweltschutz. Der Rohstoff Holz wird beispielsweise ausschließlich aus nachhaltiger Forstwirtschaft verarbeitet.

Innentüren in Oberösterreich

Sie haben weitere Fragen oder wünschen eine individuelle Beratung? Gerne können Sie uns jederzeit kontaktieren.

Mit unseren Standorten Altheim, Hohenzell und Andorf in Oberösterreich, stehen wir selbstverständlich auch für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

KOBE Fenster - Türen - Sonnenschutz GmbH

Gallenberg 17b • A-4950 Altheim
office[at]kobe-fenster.atBitte kontaktieren Sie uns per E-Mail
Fax +43 7723 44420-14
Telefon +43 7723 44420

Standort Hohenzell

Oberlangstadl 3
A-4921 Hohenzell bei Ried i. I.

Standort Andorf

An der Fernstraße 2
A-4770 Andorf (bei Firma Rothner)

Innentüren